Köln-Kattowitz
Verein zur Förderung der Städtepartnerschaft Köln-Kattowitz e.V. 

Aktuell

 






Archiv






Kölner Ehrenamstag

Sonntag 02.09.18 11:00 Uhr - 17:00 Uhr

mit InfoBörse Köln-Kattowitz Verein / Kölner Städtepartnerschaft

Alter Markt, Köln-Zentrum


Lydia Slowik, Ulrich Freitag, Claudia Balkenhol mit Frau OB Henriette Reker Foto: Claudia Burger





Samstag 09.06.18 - Donnerstag 14.06.2018

Preis ab ca. 300,- € bei selbständiger Flugbuchung Köln/Bonn-Kattowitz

bzw. Anreise     Anmeldeschluss  10.04.2018 (Maximal 20 Teilnehmer)

 

Städtepartnerschaftsturnier Fussball 10.02.2018             

12 Uhr - 16 Uhr  !!! NEUE Adresse !!!                                           Sporthalle  Vorgebirgstraße 76  50968 Köln

Liebe Europäer und Partnerstädte der Stadt Köln,

im Rahmen der Städtepartnerschaft von Köln seit ihr herzlich eingeladen zum Turnier mit Mannschaften aus:

Stadt Liverpool(GB)  Convocation FC Liverpool

Stadt Köln (D)

Stadt Thessaloniki(GR)  Stadt Thessaloniki

Stadt Kattowitz (PL)  Stadtverwaltung Kattowitz

Stadt Esch(L)  FC Commune Esch

 

Wir veranstalten ein Fußballturnier am 10.02.2018  um 12 Uhr Vorgebirgstraße 76  50968 Köln  (Am Südstadion) in Köln . Für Essen und Trinken ist gesorgt. Bezirksbürgermeister Andreas Hupke wird persönlich den Wanderpokal dem Sieger überreichen. Unserer Turnier hat mittlerweile Traditionscharakter. Wir erwarten einige Politiker  und Vertreter der jeweiligen Länder .

Colonia begrüßt Euch zu Karneval „ VIVA COLONIA”

Kontakt: michael.kersch@stadt-Koeln.de




Kulturabend Freitag 10.11.2017 19 Uhr

"Slesian All Star Blues Band"

VHS-Forum im Rautenstrauch-Joest-Museum              Cäcilienstraße 29-33                                                                  50667 Köln / Neumarkt

Infobörse Köln-Kattowitz Verein

Eintritt Frei      




Tagung 100 Jahre Heinrich Böll

19.Oktober 2017 - 20.Oktober 2017

in Kooperation mit dem Heinrich-Böll Archiv, Köln

und u.a. Herrn René Böll, Köln

Schlesische Bibliothek /Schlesische Universitsät

Katowice/Sosnowiec (Germanistisches Institut)


Konferencja 100 lat Heinrich Böll

19 października 2017  - 20 października 2017 

we współpracy z Archiv Heinrich-Böll w Kolonii

u.a. Pan René Böll, Kolonia

Biblioteka Śląska / Uniwersytet Śląski Katowice/Sosnowiec (Instytut

Filologii Germanskiej)  




Sonntag, 15. Oktober 2017 13:00 Uhr                               Preis des Winterfavoriten Gruppe 3                                        Renntag Kölner Partnerstädte                                          Rennbahn Köln-Weidenpesch                                     Infobörse Köln-Kattowitz Verein




18. Kölner Ehrenamtstag                                                                  Sonntag 3. September 2017                                                        12.00 Uhr - 17:00 Uhr                                                                  Alter Markt, Köln                                                                     Infobörse Köln-Kattowitz Verein                                                 Stand Nr. 81 (Denkmal Jan von Werth)


Bitte Bilder markieren


Zur Vergrößerung und Ausdruck Anmeldung - bitte Markieren!





    

       Offizielle Internetseite 25 Jahre Städtepartnerschaft Köln-Kattowitz




Kölner Krippenweg 2016 - Köln-Kattowitz / Weihnachten der Städtepartner




21.November 2016  - 23.Dezember 2016 Aussteller Stadt Kattowitz Stand Nr. 30 (Buchhandlung Kösel/Kinderkarussell)  Weihnachtsmarkt am Kölner Dom

So-Mi: 11.00 bis 21.00 Uhr
Do-Fr:  11.00 bis 22.00 Uhr
Sa: 10.00 bis 22.00 Uhr

Eröffnung 19:00 Uhr durch den Stadtpräsidenten Kattowitz Herrn Marcin Krupa & Delegation Stadt Kattowitz Bühne Weihnachtsmarkt


Eröffnung Fotoausstellung 25 Jahre Köln-Kattowitz

Donnerstag 03.11.2016 18 Uhr Berufskolleg Kartäuserwall 30

50676 Köln





Frau Renate Domke (Köln-Kattowitz Verein Vorstand ) Herr Dr. Tobiasz Janikowski Herr Domke


Donnerstag 1. Dezember 2016  20 Uhr Kölner Philharmonie

Krystian Zimerman Klavier

Werke von Karol Szymanowski und Franz Schubert


 







17. Kölner Ehrenamtstag Köln-Kattowitz Verein Informationsbörse Sonntag 04.September 2016 13:00 Uhr - 17:00 Uhr Alter Markt, Köln







Markus Stockhausen and Vladislav Sendecki play in Katowice  14.06.2016

Markus Stockhausen and Vladislav Sendecki play in Katowice Since their first encounter in 2007 for the legendary concert and recording of „Electric Treasures“ (with Arild Andersen and Patrice Héral) Vladislav and Markus have performed several times also in duo. This will be their polish comeback since a while. Datum: Dienstag, 14. Juni 2016 Zeit: 19.30 - 21.30 Uhr Veranstaltungsort: Chamber Hall of Polish National Radio Wtorkowy Klub Jazzowy Katowice Foto Markieren



In diesem Jahr feiert die Städtepartnerschaft Köln-Katowice ihr 25-jähriges Jubiläum. Die Tanzgruppe "Tysiaclatki" wird bei "Köln Tanzt" 2016 teilnehmen.



 




Wettbewerb mit Test am 1.April 2016 für Schüler der Schlesischen Oberschulen und Studenten der Germanistischen Fakultät der Schlesischen Universität Kattowitz (Frau Prof. Dr. Dampc-Jarosz). Fragen zur Bundesrepublik Deutschland bzw. zur Stadt Köln. Präsentation des XVIII. Lyzeums (Curie-Sklodowska) und der Zusammenarbeit mit den Kölnern Gymnasien durch Frau Beata Stolarczyk. Am 14. April 2016 Gastvortrag des Köln-Kattowitz Verein zur Preisverleihung.





Kulturabend am Samstag 07.11.2015 mit Dr. Jerzy Gorzelik und dem Akkordeon Trio "Symetrio" aus Kattowitz im VHS Forum/Rautenstrauch-Joest-Museum, Köln


 






Führung durch Herrn Leonard Wonsch (Oberschlesiches Landesmuseum, Ratingen)


Herr Sylvester Burzynski, Frau Renate Domke (Köln-Kattowitz Verein)




Führung durch Frau Melanie Mehring (Oberschlesiches Landesmuseum, Ratingen)


Köln-Kattowitz Verein vertreten am Montag 7.12.15 und Dienstag 8.12.2015 11:00 Uhr bis 21:00 Uhr Stand Nr. 30 auf dem Weihnachtsmarkt am Kölner Dom (Roncalliplatz) / Verkauf des neuen "MarcoPolo" Reiseführer Kölner Partnerstädte durch "CologneAlliance"

 

Präsentation "Marco Polo" Reiseführer - Kölner Partnerstädte durch "CologneAlliance" im Historischen Rathaus Köln am 16.11.2015 mit Elisabeth Gerigk, Sabine Oetz (Köln-Kattowitz Verein) und Alan Rymarczyk (Autor Universität Kattowitz)

 


 



 


 


Konzert 14.10.15 19 Uhr Institut Francais, Köln Trio Weimarer Dreieck mit Maciej Garbowski aus Kattowitz - Seit etlichen Jahren ist Köln ein Lebensmittelpunkt des jungen Pianisten Jarrs Singla, dessen Vater aus Indien stammt. So ist es kein Zufall, dass Singla der Kultur dieses Landes sehr verbunden ist. Überhaupt bewegt er sich seit Jahren durch viele Länder der Welt, was immer wieder seinen musikalischen Ausdruck und die Inhalte deutlich beeinflusst. In seiner Musik verbindet er europäisches Musikfundament mit den Spielarten des Jazz sowie der Folklore und Traditionen der Kunstmusik außereuropäischer Länder. Im Herbst 2013 wurde er von der NRW Landesregierung ausgewählt, als Musiker aus NRW an dem künstlerischen Treffen von Künstlern aus Frankreich, Polen und Deutschland anlässlich der Erinnerung an das Weimarer Kulturdreieck in Kattowitz teilzunehmen. Dort entstand das Klaviertrio mit ebenfalls bekannten Musikern aus den beiden anderen Ländern und nicht zufällig als Partnerregionen von NRW bzw. der Stadt Köln. Nach dem Start in Polen sind sie nun in NRW präsent. Die beiden anderen Musiker sind in ihren Ländern sehr präsent. Garbowski ist zum Beispiel an Thomas Stanko Projekten beteiligt, hat ein sehr gefragtes Trio, das RGG Trio, und ist Professor an der Musikhochschule in Kattowitz. Zurück von der Reise nach Paris und Lille wieder am Rhein wird das Klaviertrio wieder einmal zeigen, dass es immer besser zusammenwächst. Gerade das Publikum in Düsseldorf ist an solchen Projekten besonders interessiert, wie sich zum Beispiel schon im letzten Jahr bei Vive le Jazz 2014 in Düsseldorf gezeigt hat. Eine Veranstaltung von Jazz am Rhein e.V. Mit Unterstützung des Ministeriums für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport des Landes NRW, der Sparkassen Kulturstiftung Rheinland, des Jazz am Rhein e.V. und des Institut français

 


Empfang der Marathon Läufer aus Kattowitz im Historischen Rathaus Köln am 03.10.15 Ulrich Freitag (Köln-Kattowitz Verein), Anna Morcinek, Katarzyna Włodarczyk (Stadt Kattowitz), Joanna Tworuszka, Jaroslaw Latacz, Dr. Ralf Heinen (Bürgermeister, Köln), Katarzyna Furmanik (Vicekonsulin Generalkonsulat Polen, Köln)

 





Mittwoch 23.09.2015, 18:00 Uhr Heinrich-Böll-Archiv, Josef-Haubrich-Hof 1, 50676 Köln Auf Antrag des Polnischen Instituts Düsseldorf hat das Europäische Solidarność-Zentrum (ECS) beschlossen, die Medaille in diesem Jahr posthum dem außergewöhnlichen deutschen Schriftsteller Heinrich Böll für seine Unterstützung der Solidarność-Bewegung im Kampf für Freiheit und Demokratie zu verleihen. Die Auszeichnung wurde im April 2010 durch das Europäische Solidarność-Zentrums ins Leben gerufen. Sie wird ausländischen Persönlichkeiten zuteil, die in den 80er Jahren die Solidarność-Bewegung und die demokratische Opposition in der Republik Polen unterstützt haben. Basil Kerski, Direktor des Europäischen Solidarność-Zentrums, wird die Auszeichnung an Rene Böll, den Sohn des Nobelpreisträgers und Mitbegründer der Heinrich-Böll-Stiftung, überreichen. Programm: - Begrüßung: Dr. Gabriele Evenz, Direktorin des Heinrich-Böll-Archivs - Vorstellung der Person Heinrich Bölls, seiner Arbeit und seines Engagements: Basil Kerski - Die Übergabe der Dankbarkeitsmedaille durch Basil Kerski an Rene Böll - Filmvorführung zur ECS - Cello Konzert: Javier Huerta Gimeno Kooperation: Europäisches Solidarność-Zentrum (ECS) www.ecs.gda.pl Heinrich-Böll-Archiv Köln www.stbib-koeln.de/boell/index.htm

 

 

 

 

2014

TRANSGENERATIONFORMATION (Jakub Adamek, Zbigniew Blukacz, Grzegorz Handerek, Maciej Linttner, Andrzej Tobis, Ireneusz Walczak) In dieser Ausstellung wollen wir dem deutschen Publikum sechs Künstler einer Generation vorstellen, welche in Polen in der Zeit vor und um die Wende studierten und ihre Diplome erhielten. Diese Maler sind Absolventen der Kunstakademie Katowice, die damals noch lediglich als eine Dependance der Kunstakademie Kraków existierte, nichtsdestoweniger landesweitbekannt und anerkannt war. Alle hier vorgestellten Künstler arbeiteten gleich nach dem Diplom als wissenschaftliche Mitarbeiter dieser Kunstakademie, die seit zwölf Jahren schon als eine selbstständige Hochschule sich inzwischen weiter entwickelt und etabliert hat. Mittlerweile haben alle hier präsentierten Maler sich zu ordentlichen Professoren, habilitierten Doktoren, mit vielen Preisen dekorierten, in Polen und oft europaweit anerkannten Künstlern entwickelt. Das Projekt zeigt eine Generation, die in den Wirren Veränderungen eine neue Chance, eine Aufgabe und einen neuen Weg gefunden hat. Die Ausstellung wird in fünf deutschen Städten präsentiert. Präsentationen im Jahre 2014: Köln, Galerie Altes Pfandhaus, ab 17. Dezember bis 25. Januar 2015 Weitere Präsentationen im Jahre 2015 sind in Hanover, Hilpoltstein und Berlin vorgesehen. Generalkonsulat der RP Polen, Köln Herr Jakub Wawrzyniak